Skip to main content

Muss ich ein Hitzeschutzspray bei der Glättbürste benutzen ?

Es ist empfehlenswert, dass man vor dem Stylen Hitzeschutzspray benutzt. Somit bildet sich eine Schicht an den Haaren, die sie von der Wärme der Bürste schützt. Das ist besonders gut bei welligen Haaren, da man bei denen viel mehr Zeit braucht, um sie zu glätten. Nebenbei ist auch eine höhere Temperatur erforderlich, sodass ein Hitzeschutzspray immer eine gute Vorsichts Maßnahme ist.

 

Welcher Hitzeschutzspray?

Welchen Hitzeschutzspray man nimmt, spielt im Endeffekt keine Rolle. Es ist nur wichtig, dass der Schutz wirklich vorhanden ist und dass die Haare nicht beschädigt werden. Bei einigen Produkten gibt es sogar Niveaus der Stärke, sodass man für fast glattes Haar ein Hitzeschutzspray mit niedrigem Schutz wählen sollte, für die etwas welligeren dann lieber ein höheres Niveau.

 

Die Innovation durch die Glättbürste

Beim Stylen der eigenen Haare brauchte man früher immer Hilfe. Das liegt daran, dass man mit einem Glätteisen nicht alle Haarteile genau umfassen konnte, weshalb es am Ende doch zu keinem perfekten Resultat kommen konnte. Nachdem man aber die Glättbürste erfunden hat, kam es zu einer Innovation in diesem Bereich. Jetzt kann man selber die Haare bürsten, wobei sie dann sowohl glatt, als auch geschmeidig werden.

 

Bewertung:

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*