Skip to main content

Warmluftbürsten im Vergleich

Welche Frau kennt es nicht. Morgens ist der Blick in den Spiegel oft eine wirkliche Mutprobe und Überwindung. Die Haare stehen in alle Richtungen und vielen fühlen sich oft wie die böse Hexe aus dem Märchen. Dann heißt es erst einmal diverse Bürsten, Sprays und Hilfsmittelchen auszupacken, um den Schaden zu begrenzen. Dabei wird der Platz im Bad immer spärlicher und die Geldbörse und das Konto immer leerer. Was wäre, wenn ich Ihnen sage, es gibt eine Neuheit auf dem Markt, mit der Sie nicht nur viel Geld, Zeit, sondern auch Platz sparen? Das glauben Sie mir nicht? Dann sollten Sie unbedingt weiter lesen.

Leistungs-Sieger Babyliss Warmluftbürste Brush und Style 2735E 1000W

44,99 € 82,99 €

Zum Angebot!

Eine Warmluftbürste ist ein richtiger Alleskönner und kombiniert einen Föhn, eine Bürste und den Lockenstab. Und das alles in nur einem Produkt. Damit können Sie mit nur einem Gerät Ihre Haare also nicht nur bürsten und föhnen, sondern gleichzeitig auch schon stylen.
Und, habe ich Ihnen zu viel versprochen? Doch bevor Sie nun losstürmen und sich solch ein Allround-Genie zulegen, sollten Sie sich etwas besser über diese neue Wunderwaffe der Frau informieren.

Wie funktioniert überhaupt eine Warmluftbürste?

Anders als beim klassischen Lockenstab wirkt die Wärme im Haar und nicht brachial von außen. Die Haare werden um die Bürste gelegt oder auf einer rotierenden Bürste aufgedreht. Durch eine kleine Öffnung strömt warme Luft. Die Wärme durchdringt so das ganze Haar und wirkt nicht nur punktuell. Durch die Wärme werden die Wasserstoffverbindungen geschwächt oder besser gesagt: Dem Haar wird die Feuchtigkeit entzogen. Dies ist nur ein vorübergehender Prozess, der für einige Stunden anhält und das Haar nicht schädigt.

Sehr wichtige Kaufkriterien

Hersteller und Marken gibt es, wie bei jedem neuen Produkt, unzählige, doch nicht immer sind auch alle davon empfehlenswert. Viele Modelle weisen markante Unterschiede auf was Qualität, Verarbeitung und vor allem den Preis betrifft. Lassen Sie sich also nicht blenden von einem hübschen Äußeren und sehen Sie genau hin. Die inneren Werte sind es, die zählen.
Im weiteren Verlauf haben wir einige wichtige Punkte für Sie zusammengetragen, die Ihnen helfen im schier unendlichen Angebot den Überblick nicht zu verlieren.

Das richtige Bürsten-Modell finden!

Wahrscheinlich haben Sie es sich bereits gedacht: Nicht jedes Modell ist für jede Frau und jeden Haartyp geeignet. Doch bei diesem Produkt können mit diversen Aufsätzen alle Frauen glücklich gemacht werden. Das könne Sie wahrscheinlich kaum glauben. Ein Produkt für alle? Sie werden jetzt sicher denken, dass es das nicht gibt, aber es ist wahr. Im Folgenden erfahren Sie, was dieses Produkt so besonders macht und warum Sie eine Anschaffung wirklich überlegen sollten, denn ein besseres Kombiprodukt werden Sie im Moment nicht auf dem Markt finden.

Vorab sollten Sie sich überlegen, wofür Sie die Bürste verwenden möchten. Brauchen Sie sie nur für Ihr tägliches Styling oder möchten Sie auch einmal dazu verwenden Sie für einen Event zu stylen? Aus diversen Rezessionen und Test kann gesagt werden, dass es sich rentiert gleich ein Modell zu wählen, welches über mehr Ausstattung und Einsatzmöglichkeiten verfügt. Preislich ist hier kaum ein Unterschied.
Zur Grundausstattung sollte also ein Temperaturregler, eine Möglichkeit der Kaltluftzufuhr, ein ausreichend langes Kabel mit Drehgelenk und eine Keramikbeschichtung gehören. Die Ionentechnologie und verschiedene Aufsätze sind dabei eine nette Ergänzung.
Achten Sie vor allem auf die Adapter. Um die Bürste über eine lange Zeit hinweg verwenden zu können, wurde dieser Punkt von vielen Kunden besonders hervorgehoben. Auch wenn Sie vielleicht anfangs denken, Sie brauchen Sie nicht, mit der Zeit werden Sie experimentierfreudiger werden, denn mit jeder Anwendung wird Ihnen das Styling leichter fallen. Um eben dann nicht ein neues Model kaufen zu müssen und so unnötig Geld auszugeben, decken Sie gleich alle Möglichkeiten ab. Suchen Sie dabei nach einem guten Kombiangebot. Viele Hersteller bieten auch Warmluftbürsten mit einer ordentlichen Ausstattung an. Des Weiteren wäre eine Tasche für die Utensilien empfehlenswert, um diese einfacher und schneller verstauen und auch wieder, bei Bedarf, hervorholen zu können.

Bedienbarkeit der Fönbürsten

Eine leichte und einfache Handhabung ist unerlässlich. Während des Stylings sollten Sie sich darauf konzentrieren können und nicht an unzähligen Knöpfen und Reglern herumbasteln müssen. Alle Bedienelemente müssen somit leicht zugänglich verbaut sein. Darüber hinaus sollte das Gerät so leicht wie möglich sein und gut in der Hand liegen. Ein aufwendigeres Styling für den Abend kann auch einmal etwas länger dauern hier würde Sie ein schweres Gerät schnell nerven und folglich würde es auf Ewig in der Dunkelheit der Schublade verschwinden, was nicht der Sinne der Sache sein sollte. Für die Ergonomie wäre darüber hinaus ein Gummigriff von Vorteil. Dieser passt sich der Hand an und Sie können ihn besser umfassen.
Ein großes Augenmerk sollte auch auf die Länge des Kabels gelegt werden. Ein Richtwert wären ungefähr zwei Meter. Beim Styling sollten Sie sich darüber hinaus relativ frei bewegen können. Dafür wäre ein leichtgängiges Drehgelenk, wie sie auch bei Computerkabel zu finden sind, empfehlenswert.

Leistung

Die Wattzahl gibt an, wie viel Leistung ein Gerät hat. Also im Grunde sagt sie nur, wie viel Strom sie aus der Dose zieht, was sich in der Stromrechnung bemerkbar macht. Dennoch: Je höher die Wattzahl ist, desto schneller werden die Haare trocken. Achten Sie deshalb immer auch auf die Effizienz. Ein Produkt unter 700 Watt sollten Sie jedoch nicht wählen, da dies, unter Umständen, dicke Haare nicht mehr ordentlich trocknen kann. Legen Sie mehr Wert auf den sparsamen Umgang. Sie können Sie vor dem Styling die Haare etwas an der Luft antrocknen lassen. Darüber hinaus benötigt eine Föhnbürste keine lange Aufwärmzeit. Schalten Sie das Gerät, wenn Sie fertig sind, schnellstmöglich wieder ab.

Funktionen

41rl11Tz46L 300x300 - WarmluftbürsteDie Hauptfunktion ist die rotierende Bürste. Hierbei gibt es zwei unterschiedliche Bauarten. Die eine Version, bei der die Bürste nur in eine Richtung rotiert und die ausgeklügelte Version, bei der die Kundin die Rotierrichtung der Bürste einstellen kann.
Eine weitere wichtige Funktion der Föhnbürste die Ionenfunktion. Anders als beim klassischen Föhn „fliegen“ die Haare nach dem Trocknen nicht. Darüber hinaus bewirken die negativen Ionen, dass die Haare schneller trocken werden und somit sparen Sie bares Geld und als netter Nebeneffekt verleihen die Ionen dem Haar Geschmeidigkeit und Glanz.
Die Keramikbeschichtung verteilt die Wärme besser als beim klassischen Glätteisen. Dadurch werden die Haare geschont und auch Menschen mit schwierigem Haar können es so leichter bändigen.
Anders als bei den klassischen Produkten kann bei der Warmluftbürste die Wärme individuell geregelt werden. Dementsprechend kann jede/r Kunde/In flexibel die gewünschte Temperatur für sein/ihr Haar einstellen.

Aufsätze und Adapter & Zubehör

Fast jedes Modell verfügt über Aufsätze und/oder Erweiterungen. Vorsicht ist jedoch geboten: Lesen Sie genau, was im jeweiligen Set enthalten ist. Bei den meisten Herstellern und Marken müssen die Aufsätze separat gekauft werden.
Hierbei gibt es fast für jedes Einsatzgebiet eine spezielle Bürste. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Individualität über allem steht, ist es, vor allem vielen Frauen, wichtig, sich jeden Tag aufs Neue zu entfalten und verwirklichen.

Die Rundbürste

Gerade kurzes Haar lässt sich mit kleinen Rundbürsten leicht und schnell trocknen und unkompliziert stylen.
Auch Stirnfransen können mit einer Rundbürste in Form gebracht werden. Und vor allem bei einem Pony, einem Bob und auch einem Pixie können gute Ergebnisse, mit dem Setzen von Akzenten, erzielt werden.
Mit etwas größeren Rundbürsten können Sie schöne und locker und leicht fallende Locken ganz einfach selbst definieren. Umso länger Sie dabei im Haar lassen, umso intensiver ist die Lockenpracht.
Für mehr Volumen sollten Sie die Bürste nach innen drehen.

Der Glättaufsatz

Ein Glättaufsatz eignet sich für alle Haartypen, da sie sich meist in mehreren Stufen verstellen lassen. Durch das Bürsten legen sich die Haare geschmeidig an und lassen sich so leichter bearbeiten. Bereits beim Bürsten glätten Sie die Haare schonend und in einem Schritt mit.

Die Zentrierdüse

Mit einer Zentrierdüse können Sie, wie der Name schon verrät, sich bereits während dem Trocknen der Haare auf einzelne Partien fokussieren. Solche eine Düse ist in mehreren Größen sehr empfehlenswert. Auch wenn Sie Ihre Haare lieber erst trocken stylen, empfiehlt es sich diese mit einer Zentrierdüse zu trocknen. Die Haare sind danach weniger statisch aufgeladen und lassen sich so besser bearbeiten.

Sie sehen also, ich habe nicht zu viel versprochen. Dieses Produkt ist für jedermann, Sie müssen nur die richtigen Aufsätze verwenden und die Handhabung etwas üben. Tipps dafür haben wir Ihnen natürlich auch nicht vorenthalten.

Die richtige Anwendung einer Föhnbürste

Remington Keratin Protect rotierende Warmluftbürste AS8810, 2 Rundbürstenaufsätze,1000 Watt - 8Im Gegensatz zu Föhn und Glätteisen, die sehr heiß werden, kann die Wärme bei einer Föhnbürste reguliert werden. So kommt es zu keinerlei dauerhaften Schädigungen des Haares.
Um den Look länger haltbar zu machen, empfiehlt es sich in das handtuchtrockene Haar etwas Schaumfestiger einzuarbeiten oder am Schluss einzelne Partien oder Locken mit einem Gel zu bearbeiten.
Darüber hinaus können Sie, auch wenn eine Warmluftbürste niemals auch nur annähernd die Temperaturen eines klassischen Glätteisens erreicht, einen Hitzeschutz verwenden.
Die Bürste sollte entsprechend der Haarlänge ausgewählt werden. Umso länger und vor allem auch dicker das Haar, ist umso größer sollte der Durchmesser der Bürste sein. Um kleine Partien gesondert zu bearbeiten, können Sie dann auch zu kleineren Bürsten greifen. Ein großer Durchmesser zaubert darüber hinaus Volumen und einen schönen Fall der Haare.
Auch das Aufteilen in einzelne Abschnitte kann durchaus hilfreich sein. Dadurch werden die Haare schnell trocken und das Arbeiten fällt leichter. Beachten Sie jedoch: Umso dünner die zu bearbeitende Strähne ist, umso intensiver fällt das Ergebnis aus.
Zum Schluss kann der Knopf für die Kaltluftzufuhr verwendet werden. Diese hilft zusätzlich dabei, das Styling zu fixieren. Erst wenn die Strähne komplett abgekühlt ist, sollte der Bürstenkopf entfernt werden. Um das Ergebnis noch weiter zu fixieren, kann abschließend mit einem Haarspray gearbeitet werden. Dabei die Haare bevorzugt immer über Kopf einsprühen und sparsam mit dem Spray umgehen. Das Arbeiten über Kopf sorgt noch einmal für extra Volumen. Des Weiteren sollten Sie mindestens einen Abstand von zwanzig Zentimetern zum Haar haben, denn nur so verteilen sich die Partikel effektiv. Danach können noch weitere Partien herausgearbeitet und extra fixiert werden.

Pflege für Haar und Föhnluftbürste

Wie auch viele andere Stylinggeräte arbeitet die Warmluftbürste mit Wärme, um die Haare zu stylen. Doch dabei gilt es die Haare vor allem von zu viel Wärme zu schützen, da diese sonst die Haare dauerhaft schädigen könnte. Spliss und Haarbruch sind irreparabel und die Haare können dann nur mehr bis zur betroffeneren Stelle abgeschnitten werden. Die Föhnbürste hilft hierbei Schäden zu vermeiden, da sie nur ungefähr die Hälfte der Wärme benötigt, die ein klassisches Glätteisen braucht.
Zusätzlich kann das Haar mit einem Hitzeschutz eingesprüht werden. Dieser sorgt vor der Anwendung der Warmluftbürste dafür, dass die empfindliche Schuppenschicht des Haares nicht angegriffen wird und das Haar so weiterhin natürlich vor äußeren Einflüssen bewahrt wird.
Für die Haltbarkeit können Föhnschaum und Haarspray verwendet werden, doch auch hier sollten Sie darauf achten, welches Produkt Sie benützen. Gerade vor billigen Produkten ist abzuraten. In der heutigen Zeit ist es möglich, auch biologische Produkte zu verwenden. Diese müssen Sie jedoch testen, da sie nicht bei allen Personen gleich wirken und auch die Gefahr einer Allergie gegeben ist. Verwenden Sie Stylingprodukte immer sparsam und halten Sie beim Haarspray den Abstand beim Einsprühen ein. Wie bei allen Schönheitsprodukten ist es auch bei den Produkten für die Haare so, dass Sie einfach einiges ausprobieren werden müssen, bis Sie das Richtige für sich gefunden haben.

Wie jedes andere Gerät muss auch eine Föhnbürste ab und an gewartet und gepflegt werden.
Mit einem festen Kamm können lose Haare aus der Bürste entfernt werden. Dies sollten Sie unbedingt machen, da ansonsten irgendwann die Wärme nicht mehr ordentlich durchkommt.
Spülen Sie das Gerät auf keinem Fall mit Wasser. Es handelt sich hier um ein elektrisches Gerät, welches definitiv nicht mit Wasser in Berührung kommen sollte.
Weitere Pflegehinweise können Sie der Anleitung entnehmen, die Sie unbedingt aufbewahren sollten.

Warmluftbürsten Test

Einen offiziellen Test von Stiftung Warentest für Warmluftbürsten gibt es noch nicht. Dennoch haben wir versucht in diesem Artikel alle relevanten Kriterien, die es bei einem Kauf zu beachten gilt, für Sie, zusammenzutragen, um Ihnen, dem potenziellen Kunden, die Kaufentscheidung zu erleichtern. Und hier sind noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile kurz und prägnant auf den Punkt gebracht in einer Übersicht.

Vorteile

  • viele Stylingmöglichkeiten
  • nur ein Produkt
  • Platzersparnis
  • Geldersparnis
  • Zeitersparnis
  • Ionenfunktion
  • bessere Wärmeverteilung
  • schnellere Trocknung
  • Wärmeregelung

Nachteile

  • hohe Wattzahl
  • viele Extras sind separat zu kaufen
  • viele Hersteller
1234
Babyliss Warmluftbürste Brush und Style 2735E 1000W Leistungs-Sieger Grundig HS 8980 Profi-Ionen-Hairstyler Color-Protector Grundig HS 5523 Keramik-Volumen und Lockenstyler Priessieger Warmluftbürste Brush & Style 1000W - 1
ModellBabyliss Warmluftbürste Brush und Style 2735E 1000WGrundig HS 8980 Profi-Ionen-Hairstyler Color-ProtectorGrundig HS 5523 Keramik-Volumen und LockenstylerWarmluftbürste Brush & Style 1000W
Preis

44,99 € 82,99 €

30,98 € 59,99 €

27,99 € 39,99 €

69,99 €

Testergebnis - - - -
Leistung1000Watt1200Watt1100Watt1000Watt
Temperaturbereich--2-
Heizstufen222-
360° drehbarem Kabel
Temperaturanzeige
Tastensperre
Sicherheitsabschaltung
Inklusive Handschuh
Aufbewahrungstasche
Reinigungsbürste
Preis

44,99 € 82,99 €

30,98 € 59,99 €

27,99 € 39,99 €

69,99 €

Zum Angebot!Zum Angebot!Zum Angebot!Zum Angebot!

Der Kauf einer rotierenden Warmluftbürste

Solche speziellen elektrischen Bürsten stehen selten in den Regalen des stationären Einzelhandels, weswegen sich ein Kauf im Internet anbietet. Doch das Angebot auf dem Markt ist trotzdem überaus beträchtlich, denn jede Firma möchte auf den Zug mit aufspringen.
Die Punkte, auf die es vor dem Kauf zu achten gilt, haben wir Ihnen ja bereits erläutert. Doch nun ist es auch noch sehr wichtig für Sie zu wissen, dass Sie die Preise der einzelnen Hersteller und deren Qualität teils sehr stark unterscheiden. Seien Sie achtsam und wägen Sie Ihren Kauf ab.
Gerade im Onlineshop haben Sie auch die Möglichkeit mehrere Modelle zu bestellen und selbst einen Test durchzuführen. Selbstverständlich sollten Sie im Vorhinein so viel wie möglich Kundenrezessionen lesen aber wahrscheinlich müssen Sie einige Modelle ausprobieren, um das Passende für Sie zu finden.
Der Vergleich im Internet fällt auch leichter. Gerade Portale wie Amazon bieten immer Bestseller an und/oder temporäre Angebote und Schnäppchen.

Tipp: Babyliss Warmluftbürste – der Marktführer

Bedenken Sie immer: Ein gutes und qualitativ hochwertiges Produkt muss nicht immer überteuert sein. Wichtig um ein gutes Geschäft zu machen ist es, die Preise zu vergleichen.
Gerade die Marke Babyliss bietet dabei einige gute Möglichkeiten für ein Schnäppchen. In allen gängigen Rezessionen und Tests werden die Warmluftbürsten von Babyliss was Qualität, Verarbeitung und Preis betrifft absolut lobenswert erwähnt. Doch Vorsicht: Was für den Einen passt, muss nicht für alle passen aber ein Versuch scheint es wert zu sein. Das Gute am Bestellen in der heutigen Zeit ist, dass der Kunde das Produkt innerhalb von 14 Tagen, ohne Angabe von Gründen, im Onlineshop retournieren kann.
Eines hat sich jedenfalls in allen Produktrezessionen klar herausgestellt: Von No-Name-Produkten und zu günstigen Schnäppchen ist in jedem Fall gänzlich abzuraten. Hier kann es auch schnell einmal aufgrund der schlechten Verarbeitung gefährlich werden. Die Mängelliste zieht sich hier von Schnittverletzungen durch gebrochene Plastikteile bis hin zu kleinen Stromschocks bei gebrochenen Kabeln.

Fazit zur auswahl der besten Bürste

Das Styling und die Optik ist gerade für viele Frauen sehr wichtig und dazu gehören auch schöne Haare. Doch keiner hat in der Früh wirklich Lust und Laune extra früher aufzustehen und sich herzurichten. Mit einer rotierenden Wärmebürste können Sie so mehrere Schritte in einem erledigen und sparen somit wertvolle Zeit. Darüber hinaus verändert sich jede Frau gerne, doch dafür wird ein flexibles Gerät benötigt. Diverse Tests und Kundenrezessionen zeigen, dass die Kundinnen und Kunden durchwegs sehr zufrieden mit Warmluftbürsten sind. Dabei werden vor allem die einfache Anwendung und die Zeitersparnis von allen an erster Stelle genannt. Verständlich, denn in einer Zeit, in der niemand mehr Zeit hat, ist ein Produkt, mit dem in der Früh alles schnell geht und trotzdem ein gutes Ergebnis erzielt, unbezahlbar.

Bewertung: